Neue Bündnisse, gemeinsame Wege

Am 27.10. wurde das ZWAR Netzwerk Bochum Gerthe / Bergen / Hiltrop gegründet als eine Kooperation des Senior_innenbüros Nord / Quartierstreff 55+ und der Rosa Strippe e.V.

ZWAR Netzwerke wenden sich an Menschen zwischen 55 und 65, unabhängig von ihrer Herkunft, ihrer Religion, ihres Geschlechts, ihrer sexuellen Identität oder einer Behinderung. ZWAR (zwischen Arbeit und Ruhestand) bietet einen Raum, damit sich Menschen in Interessengruppen zusammenfinden können, um gemeinsam Freizeit zu verbringen und ihr Quartier zu gestalten.

Für das landesweite ZWAR Netzwerk ist die Kooperation mit einer Beratungsstelle für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Trans*Menschen neu. Seit der Gründung des Senior_innenbüros Nord im vergangenen Jahr ist den Mitarbeiter_innen und den Träger_innen (Psychosoziale Hilfen Bochum e.V. und Stadt Bochum) wichtig, den Aspekt der Vielfalt in der eigenen Arbeit umzusetzen.

Die Netzwerktreffen finden dienstags alle 14 Tage statt – die nächsten Treffen sind am 08.12. und 22.12.2015, sowie am 05.01. und 19.01.2016, jeweils von 18.30-20.30 Uhr. Ort des Treffens ist der Wohnpark an der Hiltroper Landwehr 57. Hier werden gemeinsam Ideen umgesetzt, vom Stammtisch über Radfahren, Wandern, Besuche von Museen und Theatern bis hin zum Engagement fürs eigene Quartier – was passiert, entscheiden die Teilnehmer_innen selbst.  (Text: Rosa Strippe e.V.)


◄ Zurück zur Übersicht