Lesben, Schwule und Trans* befürchten Diskriminierung im Alter

"50 Prozent der insgesamt 1440 Befragten befürchteten, später im Alter durch Pflegekräfte Diskriminierung wegen ihrer sexuellen oder geschlechtlichen Identität zu erleben. Und gar 75 Prozent, also drei Viertel, meinten, dass ihnen dann durch Mitbewohnerinnen und Mitbewohner in den Pflegeeinrichtungen Negatives blühen könnte. Die meisten der Homosexuellen wollen im Alter keine Exklusivpflege, haben aber Vorbehalte gegenüber Einrichtungen, wie sie heute sind." (Der Standard, 19.2.2015)

Mehr Infos


◄ Zurück zur Übersicht