Fachtagung der Fraueninitiative 04 zum Winter des Lebens auf hohem Niveau!

25.08.2014.Köln. Fast 140 Frauen trafen sich am Wochenende im Kölner Bürgerzentrum Altenberger Hof anlässlich der Jubiläumstagung der Fraueninitiative 04. Der Titel „Frauen organisieren den Winter ihres Lebens“ war Programm - und das Programm bewegte sich auf hohem Niveau! Die  Teilnehmerinnen nutzten die Gelegenheit, sich über Umgang mit Demenz, Möglichkeiten zur Sterbehilfe, palliative Care-Medizin  und vielfältige FrauenLesben-Projekte rund um das Altersthema zu informieren.  Mit ihrem von Judith Butler („Gefährdetes Leben“) inspirierten Vortrag über die Zumutungen des Alters gab die feministische Philosophin Michaela Moser den Takt vor. Lässt es sich gut altern trotz Bedürftigkeit und  Abhängigkeit? Wie relativ die Vorstellungen vom „guten Altern“ sind, erläuterte die Hausärztin Jacoba Erythropel. Mit Blick auf dementiell eingeschränkte Menschen warb sie in einem hoch engagierten Redebeitrag  um Akzeptanz des  „anders seins.“  Für vertiefende Workshops gab es ebenso Platz wie für Kultur am Abend mit dem Berliner Duo „Caspar & Bianca“. Wenn der Winter des Lebens so anregend ist wie diese Tagung, kann frau gespannt in die nähere oder fernere Zukunft schauen. (cb)

Fraueninitiative 04


◄ Zurück zur Übersicht